Unser Platz-Früher

Die Schäferhunde Ortsgruppe Tegernheim hieß ursprünglich anders und bestand auch an einem andern Ort in Regensburg. Nachdem die Freunde des Deutschen Schäferhundes  diese Örtlichkeit räumen mussten, begann die Suche nach einem neuen Grundstück.

 

Im Juni 1976 war es dann soweit, das neue Grundstück zwischen Tegernheim und Donaustauf war gefunden und es wurde an der Umgestaltung mit Hochdruck gearbeitet. Das Grundstück das eigentlich als Fischweiher gedacht war, musste aufgeschüttet werden bevor das Vereinsheim erbaut werden konnte. Im Laufe der Jahre wurde am Vereinsheim umgebaut und angebaut.

 

Die Ortsgruppe brachte in den Folgejahren einige erfolgreiche Hundesportler hervor, die ihre Schäferhunde zu hohen Prüfungen führen konnten. Auch einige Großveranstaltungen wie LGA´s (Landesgruppenausscheidungen) des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V. richtete die Ortsgruppe mit Erfolg aus und machte sich so einen Namen.

 

Irgendwann im Laufe der Jahre, wurde es um die Ortsgruppe leider recht still. So kamen die heutigen Vorstandsmitglieder ins Spiel, die sich der Rettung dieses Traditionsvereines nach wie vor unter dem Monopol des Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. kurz genannt SV verschworen haben.

 

Längst trainieren auf diesen Platz aber nicht nur mehr Schäferhunde, sondern auch andere Gebrauchshunderassen wie Dobermann, Hovawart  usw. den Gebrauchshundesport. Willkommen ist eigentlich jeder Hundebesitzer der gerne mit seinem Hund Sport betreiben möchte, erzieherische Probleme mit seinem Hund hat oder auch nur die Begleithundeprüfung (BH) ablegen möchte. Unser Übungsplatz ist komplett umzäunt und ein gemütliches Vereinsheim lädt zum verweilen ein.